ENTHÜLLT: „Die Abgründe der extremsten Perversionen, die man Kindern antun kann!“ – Ein Gastartikel von Guido Grandt

0 0
Werbung

BEITRAG TEILEN
Read Time:7 Minute, 27 Second
Werbung

 

 

»Ihr Motto ‚Tu, was du willst‘ erzeugt den Sturm, (…) der alle erlittenen Demütigungen rückgängig macht, frei, der Sadist zu sein, der die Opfer lächerlich macht, während er sie abschlachtet.«

Anneke Lucas (Autorin, Rednerin, Anwältin für Opfer von Kindersexhandel)[i] 

Dieses Buch ist das Abscheulichste, das ich je geschrieben habe! Es hat die Wucht eines Schlages ins Gesicht eines jeden vernünftig denkenden, normaltickenden, kinderliebenden Menschen. Denn es zeigt nichts anderes, als den Abstieg in die menschliche Hölle extremster pädokrimineller Perversion auf, geboren in sadistischen Gehirnen und/oder Ausdruck kultischen Handelns in den innersten Kreisen des streng abgeschotteten Hardcore-Satanismus-Milieus. Aus diesem Grund habe ich dieses Buch auch mit einem »Warnhinweis« versehen.

Der vorliegende Band 3 meiner vielbeachteten Hardcore-Kinder-Satanismus-Reihe, die mit allen Mitteln von den »Verharmloser-Propagandisten« und der »Leugner«-Lobby bekämpft wird, die mitunter selbst mit der Szene verbandelt sind, dokumentiert, mit welcher Brutalität und Grausamkeit erwachsene pädokriminelle Täter, regelrechte »Folterknechte«, »Sadisten« und »Satanisten«, Kinder sexuell missbrauchen, quälen und foltern, versklaven und töten. Wie perfide und skrupellos Kinderhändler vorgehen, was in den völlig geheimen und abgeschotteten »Kinderbordellen« geschieht, wie Kinder und Jugendliche unter Drogen gesetzt werden, um sie sexuell und/oder rituell zu schänden und danach teilweise für »Organentnahmen« zu »entsorgen.« Leider sind das beileibe keine »Verschwörungstheorien«, sondern faktische Recherchen.

Selbst für mich als gestandenen Autor und ehemaligem Polizei- und Gerichtsreporter zahlreicher TV-Beiträge sowie publizistischer Artikel für diverse Zeitschriften, Magazine und Zeitungen, forderte das Niederschreiben dieses Konvoluts alles ab. Immer wieder musste ich vor Entsetzen und Wut innehalten. Wenn Sie das vorliegende Buch gelesen haben, werden Sie verstehen, werden Sie wissen, warum.

So wird beispielsweise auf der Darknet-Plattform »Snuff Cinema« verlautbart: »Was du sehen wirst, wirst du nicht vergessen können.«

Quelle Screenshot/Bildzitat: Darknet

Genauso wird es auch dem Leser dieses Buch ergehen. Denn das, was er hier liest, wird er vielleicht tatsächlich niemals mehr vergessen! Und dennoch ist es äußerst wichtig, dass die breite Öffentlichkeit über all diese Perversionen und Morde, die sich im pädokriminellen, alternativ-religiösen, sektiererischen, kultischen und okkult-satanistischen Untergrund abspielen, informiert ist.

Nur so können unsere Kinder vor diesen sadistischen Tätern geschützt werden, obwohl die Akteure dieser Szene seit Jahrzehnten versuchen, all das als krude »Verschwörungstheorie« abzutun. Das ist nicht neu, schützen sich die Pädophilen und Päderasten, die kriminellen Sektierer, Okkultisten und Satanisten mit dem in der Öffentlichkeit gesäten Unglauben selbst.

Genauso wie es einst mit den Vorwürfen sexuellen Missbrauchs in der katholischen oder evangelischen Kirche geschah: Keiner wollte diese Verbrechen glauben, weil der »Herr Pfarrer«, der »Herr Priester«, so etwas niemals tun würde! Ich habe selbst viele Monate zu dieser Thematik recherchiert, Gerichtsprozesse und Verurteilungen begleitet und ein Buch dazu veröffentlicht:


Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Nun, Jahrzehnte später, nachdem diese Verbrechen endlich langsam enthüllt wurden,  stehen wir vor einem sprichwörtlichen Scheiterhaufen zigtausender »verbrannter« Kinderseelen, die mitunter für immer psychisch oder physisch geschädigt, manchmal gar vollkommen »zerstört« worden sind. Nur, weil zunächst niemand diesen klerikalen Missbrauch glauben wollte! Den Opfern, den Kindern nicht!

Dasselbe geschieht nun wieder, denn auch »ritueller Missbrauch« wird herkömmlich als »nichtexistent«, als – ich wiederhole mich – »Verschwörungstheorie« abgetan. Und das ebenfalls mit unfassbaren Folgen für die Kleinsten unserer Gesellschaft!

Im vorliegenden dritten Band meiner »Hardcore-Kinder-Satanismus«-Reihe beginne ich in TEIL 1 mit meinen eigenen Recherchen in der pädokriminellen Szene, die mir einiges abverlangt haben.

Ebenso zeige ich die Überschneidungen der Kinderpornoszene mit dem Snuff-Film-Milieu auf, die sich ebenso im okkult-satanistischen Untergrund finden. Doch selbst die Existenz dieser »Tötungsfilme« wird angezweifelt, wie etwa von der Kriminalpsychologin Lydia Benecke, die in den Mainstream-Medien als »Expertin« herumgereicht wird und diesbezüglich zum Besten gibt: »In Wirklichkeit kommen Menschen dabei aber nicht zu schaden, zum Glück (…)«[ii]

Unfassbar! Dabei ist das Vorhandensein solcher Snuff-Filme längst schon belegt, was ich ebenfalls mit Fallbeispielen dokumentiere. Dazu gehört zudem die vielfach angezweifelte »Entsorgung« von Todesopfern, also von Leichnamen, die man doch nicht einfach so verschwinden lassen könne, wie herkömmlich kritisch behauptet wird. Aber genau das können die Täter, wie ich ebenfalls aufzeigen werde.

In TEIL 2 gehe ich explizit der Frage nach, woher die (zumeist kindlichen) Opfer kommen, also wie sie »beschafft« werden.

Ebenso wie und weshalb Geburten öffentlich nicht bekannt werden und warum es deswegen keine Ermittlungen gibt. Denn genau dies wird ebenfalls immer wieder plakativ als »Gegenargument« der Glaubwürdigkeit rituellen Missbrauchs und des Hardcore-Satanismus angeführt: Wie kann es sein, dass einfach so Kinder verschwinden, getötet und nicht gefunden werden?



Dabei werden die Tricks der Kindervermittler und Kinderhändler von den »Täter-Propagandisten« und »Verleugner-Lobbyisten« wohlweislich nicht aufgeführt. Deshalb veröffentliche ich wohl erstmals mit diesem Buch, welche Möglichkeiten es diesbezüglich tatsächlich in der pädokriminellen Szene gibt: Vom Kaufen, Mieten und Kidnappen durch die Kindersex-Mafia, der Kinderrekrutierung durch Kinderhändler, von Müttern, die ihre eigenen Kinder zum Kauf anbieten bis zum unsäglichen Babyhandel, den heimlichen Schwangerschaften sowie dem »Hineingebären« in die Kulte und einiges mehr.

All diese Methoden haben nur einen einzigen Sinn und Zweck: Nirgends »registrierte« Kinder als Opfer für die pädokriminelle und/oder okkult-satanistische Szene für die Behörden und auch die Öffentlichkeit regelrecht »unsichtbar« zu machen!

Das erschreckende daran ist: Es funktioniert!

Unfassbares erfährt der Leser in den Kapiteln, in denen ein Kinderhändler über die Praktiken im pädokriminellen Milieu auspackt. Dazu gehören Folter, schlimmster Missbrauch und Tötungen von Babys und Kindern in »Kinderbordellen« sowie die »Entsorgung« zur Organentnahme. Ein absolut geheimes, aber sehr lukratives Geschäft.

So erfahren wir beispielsweise, dass Leber und Netzhaut von Kindern auf dem Schwarzmarkt gehandelt werden, ihr Herz annähernd 70.000 Euro wert ist. Denn mit diesen Organen können die kranken Sprösslinge von Reichen und Wohlhabenden gerettet werden.

Die diesbezüglichen Recherchen fußen auf der Filmdokumentation des polnischen Journalisten und Produzenten Patryk Vega: »Die Augen des Teufels.«

In TEIL 3 dokumentiere ich Pädokriminalität in Sekten und anderen religiösen Gemeinschaften und Weltanschauungsgruppierungen, von denen manche innere Kreise von okkult-satanistischen Logen, Orden und Zirkel nicht ausgenommen sind.

Dabei orientiere mich an einer Studie von Stephen A. Kent, Doktor der Philosophie, Professor für Soziologie an der University of Alberta, der folgerichtig resümiert:

»Wenn wir kultische Geschichten über sexuellen Missbrauch gemeinsam betrachten, offenbaren sie komplexe Welten der Täuschung und Ausbeutung, die unter der Rechtfertigung verschiedener transzendenter Themen begangen werden (…) Die Dokumentation der Vielfalt und Tiefe des sexuellen Missbrauchs von Kindern in alternativen Religionen ist aus einer Reihe von Gründen wichtig, nicht zuletzt deshalb, weil nur sehr wenige dieser Informationen in die breitere Diskussion unter Wissenschaftlern und politischen Entscheidungsträgern über den sexuellen Missbrauch von Kindern im Allgemeinen eingegangen sind.«[iii]

An dieser Stelle möchte ich auch meinem investigativen Kollegen Oliver Greyf danken, der mir für dieses Buch drei sehr interessante Artikel zur Verfügung stellte, die die vorliegende Thematik ergänzt (siehe EXKURS (1): »Verschwörungstheorien unter der Lupe: Snuff-Videos«EXKURS (2): »Internationaler Snuff-Film-Ring aus Deutschland finanziert« sowie EXKURS (3): »Pädokriminalität – Die Wahrheit über den Fall Manuel Schadwald«).

Und nun steigen Sie mit mir hinab in die Abgründe der extremsten Perversionen, die man Kindern aus verschiedensten Gründen heraus antun kann. Vorausgesetzt, Sie haben den Mut dazu. Denn, wie erwähnt: was Sie nachfolgend »lesen«, werden Sie wohl nie mehr »vergessen!«


Quellen:[i] Vgl. „Sweet revenge“ in: https://annekelucas.com/writing/2021/8/22/sweet-revenge (Zugriff: 30.03.22) [ii] Vgl. „Hoaxilla-TV 43: Snuff Movies – Trailer“  v. 11.05. 2016 (https://www.youtube.com/watch?v=qaYapK9-Af4)/Zugriff: 02.04.22 [iii]  Vgl. Stephen A. Kent, University of Alberta, Edmonton: »Religious Justifications for Child Sexual Abuse in Cults and Alternative Religions« in: International Journal of Cultic Studies Vol.3, 2012, 49-74 (https://www.icsahome.com/articles/religious-justifications-for-child-sexual-abuse-in-cults-kent-ijcs-2012)/Zugriff: 03.01.22


DIESES AUFSEHENERREGENDE SACHBUCH IST EIN TABUBRUCH – EIN SCHOCKIERENDER BLICK IN DIE HÖLLE, DIE MITTEN UNTER UNS EXISTIERT!


BAND 3:

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


BAND 1:

Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


BAND 2:

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!



Gettr:https://gettr.com/user/guidograndt

Telegram:https://t.me/GrandtGuido


Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Foto: Sy,bolbild Pixabay.com (https://pixabay.com/de/illustrations/bildmanipulation-m%c3%a4dchen-puppe-3349068/)

 

 

Hier finden Sie alle Artikel zu dieser Thematik, inklusive meiner eigenen langjährigen Recherchen:

https://outoftheboxmedia.tv/category/pado-kriminalitat/

 

Pädophile Netzwerke: Geheim-Strukturen hinter Dutroux-Komplex und Kampusch enttarnt – europäische Königshäuser und Militär-Geheimdienst

 

 

 

 

Das könnte interessant sein

WAHLK(R)AMPF 08 ++ Hannes Brechja (Fairdenken)

    WAHLK(R)AMPF 02 ++ De...

Werbung
dW5kZWZpbmVk

21 JAHRE 9/11 – Ein Vortrag von Manuel C Mittas

      21 JAHRE 9/11...

32 Grad Freimaurer geht nach außen! Bruder Ivan Wojnikow kämpft um seinen Ruf und Gerechtigkeit

    32 Grad Freimaurer geht...

Die wunderbare Welt des Schwachsinns

MCM

Freier Journalist, Video-Reporter, Mediengestalter, DJ & Musiker,
administrator
Happy
0 0 %
Sad
0 0 %
Excited
0 0 %
Sleepy
0 0 %
Angry
0 0 %
Surprise
0 0 %

BEITRAG TEILEN

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%
Die mobile Version verlassen
%%footer%%