Die große AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“

Werbung

Werbung

Die große AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11″

Teil 1:
“Das Rätsel um WTC7”

Text und Gestaltung: Manuel C. Mittas – Exklusiv für AUF1 http://auf1.tv

Heuer jähren sich die Anschläge vom 11. September 2001 auf das New Yorker World Trade Center zum zwanzigsten Mal. Wohl kaum ein Ereignis in der jüngeren Geschichte war so folgenschwer wie dieses: Es folgt der „Krieg gegen den Terror“ und die Kriege in Afghanistan und Irak und der letztendlich gescheiterte Versuch der USA ihren Supermachtanspruch im Nahen Osten militärisch durchzusetzen.

Die Terroranschläge von New York haben das Weltgeschehen der letzten beiden Jahrzehnte bestimmt. Doch was hat sich denn wirklich zugetragen? Die offizielle Darstellung von „Nine-Eleven“ ist eine endlose Aneinanderreihung von Widersprüchen, falschen Fährten und geradezu grotesken Behauptungen. Der erste Teil der AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“, beschäftigt sich mit chronologisch mit den Ereignissen der ersten Stunden und stößt schnell auf den „Großrauchenden Colt“ dieses einzigartigen Kriminalfalls…

 

Die große AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“
Teil 2: „Der Einsturz der Twin Towers“

 

 

Die große AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“
Teil 3: „Mysterien – und tote Zeugen“

 

 

Welche enorme politische Sprengkraft dieser Fall hat, beweist auch die Anweisung von US-Präsident Joe Biden an das Justizministerium und andere Behörden, die Freigabe geheimer Dokumente zu den Terroranschlägen vom 11. September zu prüfen: Wahrscheinlich möchte man der Öffentlichkeit zum Jahrestag wieder etwas Sand in die Augen streuen, um sie zu beschäftigen und abzulenken – ein Beitrag zur Wahrheitsfindung ist dabei nicht zu erwarten.

Die entscheidenden Fakten und die richtigen Fragen findet der kritische Zeitgenosse ohnehin ganz woanders: Nämlich bei unserer großen AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“…
Zum 20. Jahrestag der Terroranschläge des 11. September 2001 gibt es einen weiteren Höhepunkt: Im dritten Teil „Mysterien – und tote Zeugen“, geht es um das große Zeugensterben und die schier endlose Verkettung von mysteriösen „Zufällen“ rund um diesen wohl ungewöhnlichsten Kriminalfall des 21. Jahrhunderts.

Teil 4: „Angriff auf das Pentagon“

Wie erwartet, haben die Mainstream-Medien zum 20. Jahrestag der Ereignisse vom 11. September 2001 nicht mehr zustande gebracht, als die offensichtlichen Unwahrheiten der offiziellen Version zu den 9/11-Terroranschlägen stur und stupide zu wiederholen. Es bleibt also weiterhin die Aufgabe der alternativen Medien, weiterhin nach der Wahrheit zu suchen und kritische Fragen stellen.

Etwa zu der absurden Behauptung, dass am 11. September 2001 ein arabischer Terrorist, der vorher noch schnell ein paar Flugstunden absolvierte, eine Boeing 757 in das Pentagon in Washington steuerte. Mit dieser ebenso grotesken wie dümmlichen Geschichte haben wir uns auch in unserer großen AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“ beschäftigt: Im vierten Teil „Angriff auf das Pentagon“, haben wir minutiös die Fakten dieses größten Kriminalfalls des 21. Jahrhunderts nachgezeichnet und sind dabei auf brisante politische Hintergründe gestoßen

 

Teil 5: „Die imperiale Agenda“

Im fünften Teil, „Die imperiale Agenda“, geht es um die Einordnung in die zeitgeschichtlichen Zusammenhänge und die politischen Hintergründe.

Hier befassen wir uns unter anderem mit der Frage, wer von den Terroranschlägen vom 11. September 2001 profitiert hat und was die bis heute andauernden Folgen dieser Ereignisse sind. Ein Rückblick und ein Ausblick, wie er in dieser Form den verlogenen westlichen Mainstream-Medien garantiert nicht zu hören und zu sehen sein wird!

„20 Jahre 9/11“ – Teil 6: Die Parallelen zur Gegenwart – eine Analyse

20 Jahre dauert der Einsatz der NATO in Afghanistan – und allein Deutschland hat dieses sinnlose Abenteuer mehr als 17 Milliarden Euro gekostet. Der Grund dafür war die Behauptung, dass „Osama und die 19 Räuber“ in den Berghöhlen Afghanistans das größte Terrorunternehmen der Weltgeschichte organisierten hätte. So ist es Compact-Chefredakteur Jürgen Elsässer und erklärt, dass das alles Blödsinn und eine obszöne Lüge sei.

Im 6. und letzten Teil der großen AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“, analysieren er, Bestsellerautor Oliver Janich und AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet die Auswirkungen und Folgen dieses Ereignisses auf die Gegenwart. Die Parallelen der 11. September-Lüge und des Corona-Schwindels sind dabei unübersehbar…

 

Wir sind unabhängig und kritisch, weil Sie uns unterstützen:

IBAN: AT50 2032 0321 0058 6713
BIC: ASPKAT2LXXX

Der Zensur zum Trotz: Folgen Sie uns auf Telegram https://t.me/auf1tv und tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien Newsletter von AUF1 ein,
um rechtzeitig vorzubauen: http://auf1.tv/newsletter

HIER SEHEN SIE NUN DIE GESAMTE PRODUKTION DIE AUCH NOCH UM EINIGE AUSSAGEN, ERWEITERT WURDE

 

20 Jahre 9/11: Ein Faktencheck – Die Grösste Datensammlung im Deutschsprachigen Raum

 

 

 

 

Werbung

 

Bitte unterstützen Sie unsere Freie- und unabhängige Medienarbeit:
https://outoftheboxmedia.tv/unterstuetzung/

Das könnte interessant sein

HISTORY – Ungeklärte Geheimdienst-Morde # 04 ++ JFK und JFK Jr.

Werbung
Werbung
HISTORY - Ungeklärte Geheim...
HISTORY: Ungeklärte Geheimdienst-Morde #03 – Uwe Barschel

Werbung
Werbung
    Ungeklärte ...
Die OutoftheBoxTV Foto-Reportage: Warnstreik Wien 1.12.2021

Werbung
Werbung
  Die OutoftheBoxTV Fo...

Werbung