Büchertipps – Essentielle Literatur zu 9/11

0 0
Werbung

BEITRAG TEILEN
Read Time:12 Minute, 31 Second

Werbung

Werbung

Werbung
dW5kZWZpbmVk

Werbung

 

Büchertipps – Essentielle Literatur zu 9/11

FOLGENDE BÜCHER BITTE UNTER DER EMAILADRESSE BESTELLEN:
info@peace-press.com

Der 11. September ohne Maske. Untersuchung durch ein internationales Ermittlungsgremium Autor/Autorin Prof. David Ray Griffin, Elizabeth Woodworth und Steven E. Jones

Die Zerstörung der Zwillingstürme II. Die Zerstörung von WTC 7 III. Der Anschlag auf das Pentagon IV. Die 9/11-Flugzeuge V. US-Militär-Übungen an und vor dem 11. September VI. Behauptungen zu militärischen und politischen Führern VII. Osama bin Laden und die Entführer VIII. Die Anrufe aus den 9/11-Flugzeugen IX. Die Frage nach dem Insider-Handel Schlußfolgerung Anmerkungen

Das neue Pearl Harbor – Band I

»Ein außergewöhnliches Buch. … Es ist in der Tat selten, dass ein Buch solch ein Potenzial hat, geschichtsträchtig zu werden.« Professor Richard Falk, Princeton University

Professor David Ray Griffin geht gewissenhaft die Beweise zu den Anschlägen des 11. September durch und stellt fest, dass diese zusammengenommen ernsthafte Zweifel an der offiziellen Geschichte aufkommen lassen.

Griffin schreibt mit überzeugender Logik und fordert die Leser auf, ihre eigenen Schlüsse aus den Beweisen zu ziehen. Dieses Buch wird weithin als die beste Einführung in dieses Thema bezeichnet, findet weltweit hohe Anerkennung und wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

Das neue Pearl Harbor – Band II

Der 11. September – Vertuschung und Enthüllung

In diesem Band zeigt David Ray Griffin, dass die von unabhängigen Forschern (zu denen Architekten, Ingenieure, Physiker, Piloten, Politiker und ehemalige Offiziere zählen) gesammelten neuen Beweise gegen die offizielle Darstellung weit überzeugender und zwingender sind, als dies von der Öffentlichkeit bislang angenommen wurde. Sie lassen keinen Zweifel daran, dass der 11. September eine Operation unter falscher Flagge war, die dazu konstruiert wurde, um der Bush-Cheney-Regierung einen Vorwand zu liefern, ölreiche muslimische Nationen anzugreifen.

Ein Buch, das Sie brauchen, um ein fundiertes Urteil über den 11. September zu fällen – dies gilt für alle Journalisten, Politiker oder Bürger, die sich Sorgen um die Wahrheit, Demokratie und das Recht machen.

Der mysteriöse Einsturz von World Trade Center 7

»Wenn wir unsere Zeitgeschichte verstehen wollen, müssen wir den sogenannten Krieg gegen den Terror kritisch durchleuchten und zurück zu den Wurzeln, also zum 11. September 2001 gehen, kurz 9/11.« Daniele Ganser

Um 17:20 Uhr des 11. September 2001 brach Gebäude Nr. 7 des World Trade Center zusammen, obwohl es von keinem Flugzeug getroffen worden war und nur auf ein paar Stockwerken Feuer brannten. Der Grund für den Einsturz galt als ein Mysterium. Im August 2008 gab NIST (National Institute of Standards and Technology) seinen Bericht über WTC 7 heraus und erklärte, dass »der Grund für den Zusammenbruch von World Trade Center 7 kein Mysterium mehr ist«. David Ray Griffin zeigt, dass diese Behauptung nicht wahr ist und beweist, dass sich NIST an den schlimmsten Gattungen von wissenschaftlichem Betrug schuldig gemacht hat: Erfinden, Verfälschen und Ignorieren von Beweismitteln. Er zeigt ebenso, dass der NIST-Bericht das zentrale Mysterium unbeantwortet lässt: Wie kann ein durch Feuer – nicht Sprengstoffe – beschädigtes Gebäude im freien Fall einstürzen?

»Eine maßgebliche Studie dessen, was passiert, wenn politischen Belangen gestattet wird, Wissenschaft und wissenschaftliche Methoden außer Kraft zu setzen. Mit der eines Wissenschaftlers würdigen intellektuellen Finesse zeigt Professor Griffin, dass der NIST-Bericht zu WTC 7 keinerlei wissenschaftliche Glaubwürdigkeit besitzt. Eine Pflichtlektüre für alle, die um die Wiedereinsetzung der Wissenschaft auf ihren >rechtmäßigen Platz< in unserer Demokratie besorgt sind.« Dr. John D. Wyndham, Cambridge University

Der 11. September und frühere Operationen unter falscher Flagge

(peace press article series)

Operationen unter falscher Flagge anderer Länder: Der Mukden-Zwischenfall Der Reichstagsbrand Operation Himmler US-Amerikanische Kriege, die auf falschen Anschuldigungen hinsichtlich feindlicher Aggressionen beruhenL Der Mexikanisch-Amerikanische Krieg Der Spanisch-Kubanisch-Amerikanische Krieg Der Philippinisch-Amerikanische Krieg Der Vietnam-Krieg Anschläge unter falscher Flagge in Europa: Historischer Hintergrund Italien Frankreich Türkei Belgien Operation Northwoods Der 11. September als eine Operation unter falscher Flagge Die angeblichen Entführer

Der 11. September und frühere Operationen unter falscher Flagge

Operationen unter falscher Flagge anderer Länder: Der Mukden-Zwischenfall Der Reichstagsbrand Operation Himmler US-Amerikanische Kriege, die auf falschen Anschuldigungen hinsichtlich feindlicher Aggressionen beruhenL Der Mexikanisch-Amerikanische Krieg Der Spanisch-Kubanisch-Amerikanische Krieg Der Philippinisch-Amerikanische Krieg Der Vietnam-Krieg Anschläge unter falscher Flagge in Europa: Historischer Hintergrund Italien Frankreich Türkei Belgien Operation Northwoods Der 11. September als eine Operation unter falscher Flagge Die angeblichen Entführer

http://www.peace-press.org Inhaltsverzeichnis: Die offizielle Geschichte des 11. Septembers 2001 Einführung Über drei Bedeutungen eines Wortes Und immer wieder der 11. September Aufklärung heißt Empirie Der dritte Turm fällt frei Die Feuerhypothese und die NsIST-Simulationen Die Falsifikation der Feuerhypothese Der Apfel, der auf Newtons Kopf fiel, beschleunigte nach oben Kein Modell ist auch keine Lösung Arbeit zu Arbeit Und Staub zu Staub Und Schwefel zu Eisen Auge um Auge, Zeuge um Zeuge Das Kontrafaktische in den Medien Epilog: Was bleibt, ist Erkenntnis Dieses Buch ist eine fundamentale Medienkritik. Es zeigt, daß die Debatte über die Ereignisse des 11. Septembers, wie sie in den deutschsprachigen Medien geführt wird, einen starken anti-aufklärerischen Charakter hat. Der Autor beleuchtet dies aus Sicht der Naturwissenschaften und führt empirische Tatsachen an, die in den großen Medien bewußt oder unbewußt verschwiegen, ungenügend erklärt oder verfälscht dargestellt werden. Eine Medienlandschaft, in der diese Sachverhalte nicht offen und sachgerecht diskutiert werden, erfüllt ihre Aufgabe im Sinne einer Demokratie nicht mehr. Deswegen behebt dieses Buch diesen Mangel und gibt einen Überblick über aktuelle Forschungsergebnisse und offene Fragen. Eine endgültige Klärung dieser Punkte ist ohne jedes Wenn und Aber mit wissenschaftlichen Methoden möglich, und die Antworten auf die sich ergebenden gesellschaftlichen Fragen müssen wir mit Nachdruck von den Verantwortlichen in Politik, Justiz und Medien einfordern, sonst verliert unsere Gesellschaft immer weiter an Wahrhaftigkeit. Die Klärung dieser Sachverhalte ist nichts weniger als die wichtigste wissenschaftsbasierte Debatte unserer Zeit, denn ihr folgt die Frage nach Krieg und Frieden.

Widersprüche des 11. September

http://www.peace-press.com Inhaltsverzeichnis: Teil I: Fragen zur Bush-Regierung und zu den Führungskräften im Pentagon 1. Wie lange verblieb George Bush im Klassenzimmer? 2. Wann betrat Dick Cheney den Untergrund-Bunker? 3. Wurde Cheney beobachtet, wie er einen »Stand down«-Befehl bestätigte? 4. Überwachte Cheney den Befehl, alle Flugzeuge zur Landung zu bringen? 5. Wann erteilte Cheney die Abschuß-Genehmigung? 6. Wo war General Richard Myers? 7. Wo war Donald Rumsfeld? 8. Erhielt Ted Olson Anrufe von Barbara Olson? Teil II: Fragen zum US-Militär 9. Wann wurde das Militär hinsichtlich Flug 11 alarmiert? 10. Wann wurde das Militär hinsichtlich Flug 175 alarmiert? 11. Wann wurde das Militär hinsichtlich Flug 77 alarmiert? 12. Wann wurde das Militär hinsichtlich Flug 93 alarmiert? 13. Könnte das Militär Flug 93 abgeschossen haben? 14. Konnte man sich Anschläge vom Typ des 11. September vorstellen? Teil III: Beweise dafür, daß der 11. September eine Operation unter falscher Flagge war 15. Waren Mohammed Atta und die anderen Entführer gläubige Muslime? 16. Wo fanden die Behörden Attas Fundgrube an Informationen? 17. Wurde in Mobilfunk-Anrufen über Entführer berichtet? 18. Gibt es stichhaltige Beweise für bin Ladens Verantwortung? Teil IV: Fragen zum Pentagon 19. Konnte Hani Hanjour American 77 ins Pentagon geflogen haben? 20. Was verursachte das Loch im C-Ring? 21. Flog während des Pentagon-Anschlages ein Militärflugzeug über Washington? Teil V: Fragen zum World Trade Center 22. Woher wußte Rudy Giuliani, daß die Türme einstürzen würden? 23. Gab es Explosionen in den Zwillingstürmen? 24. Gab es Explosionen in WTC 7? 25. Enthielten die WTC-Trümmer Beweise, daß Stahl geschmolzen war? Zusammenfassung und Schlußfolgerung Anmerkungen und Quellenangaben Index *** In Widersprüche des 11. September zeigt David Ray Griffin, daß die offizielle Geschichte des 11. September mit internen Widersprüchen durchsetzt ist. Zwei sich widersprechende Aussagen können nicht beide gleichzeitig wahr sein. Diese Widersprüche zeigen daher, daß Einzelpersonen und Behörden, die die offizielle Geschichte des 11. September artikulierten, zahlreiche falsche Aussagen gemacht haben. Politiker und Medien sollten klarstellen, welche der sich widersprechenden Aussagen falsch sind und warum diese vorgebracht wurden. Dieses Buch legt lediglich die Tatsache dar, daß diese internen Widersprüche existieren – es stellt keine Theorie auf. Daher müssen Politiker und Journalisten, die sich mit den an dieser Stelle erhobenen Fragen beschäftigen, keinerlei »Verschwörungstheorie« zum 11. September Glauben schenken. Sie müssen einfach nur ihre Pflicht erfüllen und die Frage stellen, warum die offizielle Geschichte zum 11. September – das wohl schicksalhafteste Ereignis unserer Zeit – keinerlei Prüfung standhält.

Bush und Cheney

http://www.peace-press.com Inhaltsverzeichnis: Vorwort Einleitung Teil Eins: Wie Bush und Cheney Amerika und die Welt in den Abgrund stürzten 1. Das Versagen, den 11. September zu verhindern 2. Der Krieg gegen den Terror und der Afghanistan-Krieg 3. Militärausgaben, präemptiver Krieg und Regierungswechsel 4. Der Irak-Krieg 5. Islamophobie 6. Globales Chaos 7. Dronenkrieg und Völkerrecht 8. Die Zerschlagung der Verfassung 9. Atomarer Holocaust 10. Ökologischer Holocaust Teil Zwei: Der 11. September: Ein wundersamer Tag 11. Warum Bush und Cheney hinsichtlich des 11. September kein Vertrauen geschenkt werden sollte 12. Die wundersame Zerstörung der Zwillingstürme 13. Die wundersame Zerstörung von WTC 7 14. Der wundersame Anschlag auf das Pentagon 15. Die wundersame Transformation von Mohammed Atta Schlußfolgerung Epilog Anmerkungen und Quellenangaben Index Danksagungen *** Die Ereignisse des 11. September 2001 haben eine Reihe globaler Krisen und ziviler Gefahren ausgelöst, die ein Klima der Angst und des Konfliktes zur Norm erhoben haben. Beginnend mit Angriffen auf die US-Verfassung, bespricht Griffin verschiedene Arten, wie die Welt in den letzten fünfzehn Jahren zum Schlimmeren verändert wurde – durch die Bush-Cheney-Reaktion auf die Anschläge und durch Machtspiele um globalen Einfluß, die durch den 11. September ermöglicht wurden. Dazu gehören die katastrophalen Auswirkungen von Operationen zum Regierungswechsel in Afghanistan, im Irak und in Libyen, der Krieg gegen den Terror, der Aufstieg von ISIS, der Syrien-Konflikt, die europäische Flüchtlingskrise, die Explosion der Islamophobie und die amerikanische Akzeptanz von außergerichtlichem Mord durch Drohnen sowie die wachsende existenzielle Bedrohung durch einen ökologischen und atomaren Holocaust. Rückblickend ist es eindeutig, daß die Erzählung des 11. September dazu benutzt wurde, die Unterstützung für eine katastrophale Politik herbeizuführen und zu legitimieren. In dem Buch Bush und Cheney: Wie sie die Welt in den Abgrund stürzten analysiert Griffin, was Noam Chomsky, Paul Craig Roberts und viele weitere Personen im gesamten politischen Spektrum als die ernsthafteste Bedrohung betrachten – die Bedrohung für das globale Überleben. Er argumentiert, daß die Auswirkungen des 11. September derart destruktiv und gefährlich geworden sind, so daß die Medien, die politischen Eliten und die Bürger sich endlich mit dem Geschehenen, das wir zugelassen haben, auseinandersetzen sollten. Eine nationale Bilanz ist, in den Worten von William Rivers Pitt, unerläßlich geworden, um zu verhindern, daß »die September-Dominosteine« weiter falle

Der Bericht der 9/11-Kommission: Auslassungen und Verfälschungen

http://www.peace-press.org David Ray Griffins Kritik am Kean-Zelikow-Bericht macht deutlich, dass höchste Führungspersonen unserer Nation Geschichten erzählt haben, die extrem dünn erscheinen, wenn sie im Lichte von Augenzeugenberichten, Untersuchungen und dem Gebot des gesunden Menschenverstandes gesehen werden – und dass die Kommission, die beauftragt war, alle Fakten rund um den 11. September zu untersuchen, es geschafft hat, die Wahrheit zu verschleiern anstatt sie aufzudecken.

Osama bin Laden: Tot oder lebendig?

Der amerikanische politische Diskurs und die US-Außenpolitik basierte in den letzten Jahren auf der Annahme, dass Osama bin Laden noch am Leben war. George W. Bush versprach als Präsident, er werde Osama bin Laden tot oder lebendig bekommen und wurde in großem Stil dafür kritisiert, weil er es nicht geschafft hat. Die militärische Eskalation der USA in Afghanistan soll notwendig gewesen sein, um Osama bin Laden zu fassen. Die Medien verkündeten regelmäßig das Erscheinen neuer Nachrichten von bin Laden. Aber was, wenn Osama bin Laden im Dezember 2001 bereits gestorben war das war das letzte Mal, als eine Nachricht an oder von ihm abgefangen wurde?

Anthrax und der 11. September. Von Graeme MacQueen

Graeme MacQueen liefert reichlich Beweise dafür, daß die Anthrax-Anschläge und die Anschläge des 11. September, die beide das amerikanische Volk im Vorfeld des Krieges verängstigten, von denselben Personen durchgeführt wurden – Personen, weit oben in der US-Regierung.

Der Stern und das Schwert

Die unheimliche Allianz hinter 9/11
Wer stand wirklich hinter den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA? Eine Frage, deren Diskussion bis heute anhält. Dass die meisten – 15 der 19! – Attentäter von 9/11 saudischer Herkunft waren, gilt vielen als ein Beleg dafür, dass Saudi-Arabien, ein enger Verbündeter der USA, in die Terroranschläge verwickelt war. Der bekannte Washingtoner Journalist Wayne Madsen geht noch weiter und enthüllt in diesem Buch erstmals die zahlreichen Indizien, die nahelegen, dass Saudi-Arabien mit Israel am 11. September eng kooperierte. Und er zeigt, welche Motive und gemeinsamen Interessen hinter dem Bündnis der vermeintlichen Feinde standen.

Madsen erklärt uns die Hintergründe, die zur Festnahme der 120 falschen israelischen Kunststudenten und Möbelpacker führten, die sich als Agenten in sensitiven Bereichen vor und während dem 11. September aufhielten. Warum lebten die israelischen Agenten in unmittelbarer Nähe der Attentäter? Warum waren einige der arabischen Attentäter, unter ihnen Mohammed Atta, an Bord eines Casinobootes an der Küste Floridas, das dem wichtigsten israelischen Lobbyisten Jack Abramoff gehörte? Welche Kontakte gab es zwischen dem Mossad und dem saudischen Geheimdienst?

Die DEA (Drogenvollzugsbehörde der USA) hatte vor 9/11 eine Verschwörung, bei der ein saudischer Prinz in einen größeren Kokainschmuggel involviert war, aufgedeckt. Sie mutmaßte auch, dass die israelischen Kunststudenten und die Attentäter mit dem Drogenhandel zu tun hatten. Wurden die Attentate mit dem Drogenschmuggel finanziert? Warum wurde der FBI-Agent Michael Dick, der den israelischen Spionagering untersuchte, von seinen Aufgaben entbunden?

Madsen geht all diesen Fragen nach und stellt Zusammenhänge her, die 9/11 in einem neuen, komplexeren Licht erscheinen lassen.

Mathias Bröckers: Mythos 9/11 – Westend-Verlag

Die Anschläge des 11.9.2001 dürften als das Jahrhundertverbrechen in die Geschichte eingehen. Wie aber kann es sein, dass auch nach zwanzig Jahren noch immer an der “offiziellen Wahrheit” festgehalten wird, obwohl bis heute die objektiven Unstimmigkeiten an dieser Version erdrückend sind? Die Kommission zur Klärung der Ereignisse legte einen Abschlussbericht vor, der einer staatsanwaltlichen Prüfung nicht standhält und von dem sich selbst die Kommissionsmitglieder distanziert haben. Bestsellerautor Mathias Bröckers zieht zum 20. Jahrestag der Anschläge vom 11. September 2001 eine ernüchternde Bilanz über unterdrückte Beweise und die Folgen, die der “War on Terror” bis heute weltweit nach sich zieht.

Biografie
Mathias Bröckers war Redakteur der taz, Kolumnist der ZEIT und der WOCHE und veröffentlichte zahlreiche Bücher.

Bitte unterstützen Sie unsere Freie- und unabhängige Medienarbeit:
https://outoftheboxmedia.tv/unterstuetzung/

Das könnte interessant sein

21 Jahre 9/11: Ein Faktencheck – Die Grösste Datensammlung im Deutschsprachigen Raum

    DENK-Brief Update vom 8.8.2022 v...

Transhumanismus und The Great Reset ++ Ein Film von Manuel C Mittas

  Transhumanismus und The Great ...

Die wunderbare Welt des Schwachsinns

MCM

Freier Journalist, Video-Reporter, Mediengestalter, DJ & Musiker,
administrator
Happy
0 0 %
Sad
0 0 %
Excited
0 0 %
Sleepy
0 0 %
Angry
0 0 %
Surprise
0 0 %

BEITRAG TEILEN

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%
Die mobile Version verlassen
%%footer%%