[adsforwp id=“11128″]

[adsforwp id=“11128″]

[adinserter block=“1″]

 

Cyber ​​Polygon 2021: Auf dem Weg zur sicheren Entwicklung digitaler Ökosysteme

Cybersicherheit ist eines der wichtigsten Themen auf der globalen Agenda, beflügelt durch die Pandemie. Mit der weiteren Beschleunigung der globalen Digitalisierung wird die Welt immer stärker vernetzt. Überall um uns herum entstehen digitale Ökosysteme: Länder, Unternehmen und Einzelpersonen profitieren von der rasanten Verbreitung des Internets und intelligenter Geräte. In diesem Zusammenhang reicht ein einziger verwundbarer Link aus, um das gesamte System zu Fall zu bringen, genau wie beim Dominoeffekt.

Am 9. Juni 2021 fand die III. jährliche internationale Online-Schulungsveranstaltung Cyber ​​Polygon statt. Es verbindet verschiedene globale Organisationen, um ihre Kompetenzen zu schulen, bewährte Verfahren auszutauschen und der Weltgemeinschaft greifbare Ergebnisse zu bringen. 200 Organisationen aus 48 Ländern haben im Rahmen des Cyber ​​Polygon 2021 ihre Fähigkeiten zur Abwehr von Cyber-Bedrohungen getestet.

Cyber ​​Polygon ist eine Initiative des strategischen digitalen Risikomanagementunternehmens BI.ZONE, das Teil des Sber-Ökosystems ist, mit Unterstützung des World Economic Forum (WEF) Center for Cybersecurity und INTERPOL.

Die Schulungsveranstaltung besteht aus zwei parallelen Tracks: einer Online-Konferenz für ein breites Publikum und einem Praxisteil für Cybersecurity-Experten.

An der technischen Schulungsveranstaltung nahmen 200 Organisationen teil, darunter große Finanz- und Technologieunternehmen sowie Vertreter öffentlicher Institutionen, Strafverfolgungsbehörden, Telekommunikations- und Energieorganisationen und eine Vielzahl anderer Sektoren. Die Teams lernten, gezielte Angriffe auf die Lieferkette innerhalb eines Unternehmens-Ökosystems abzuwehren.

An der hochrangigen Expertendiskussion während der Online-Konferenz zu verschiedenen Aspekten der Cybersicherheit nahmen Steve Wozniak, Mitbegründer von Apple, teil; Jürgen Stock, Generalsekretär von Interpol; Roger Halbheer, Chief Security Advisor, Microsoft; Peter Maurer, Präsident, Internationales Komitee vom Roten Kreuz; Mark Barnett, Präsident von Mastercard Europe; Mathew Dill, Global Head of Strategic Partnerships and Ventures, Senior Vice President, Visa und weitere internationale Referenten. Über 7 Millionen Zuschauer aus 78 Ländern nahmen an der Online-Übertragung der Expertensitzungen teil.

Sogar ein direkter Draht zu den Astronauten, die sich jetzt auf der Internationalen Raumstation befinden, wurde organisiert, in der sie enthüllten, dass die verletzlichsten Daten der ISS verschlüsselt sind und während der Übertragung selbst beim Abhören nicht entschlüsselt werden können.

Technologische Innovationen bestimmen weiterhin die Richtungen der Geschäftsentwicklung, die Beziehungen zwischen Menschen und manchmal sogar Ländern. Regierungen und Unternehmen schaffen Ökosysteme, bei denen es sich um Netzwerke von Unternehmen und verschiedenen Dienstleistungen handelt. Wenn Ökosysteme größer und breiter werden, können sie anfälliger werden. Wie kann die Nachhaltigkeit und sichere Entwicklung von Unternehmensökosystemen sichergestellt werden? Darüber sprach Herman Gref, CEO von Sber, in der speziellen Sitzung Ecosystems als neuen Weg der globalen Integration mit Apple-Mitbegründer Steve Wozniak. Die Referenten diskutierten, wie sich Apple entwickelt hat, mit welchen Hindernissen und Risiken Ökosysteme heute konfrontiert sind und welche Rolle Technologie und Bildung bei der Entwicklung der digitalen Welt spielen.

Craig Jones, Direktor für Cyberkriminalität bei INTERPOL, erklärte während der Sitzung, die der Entwicklung einer internationalen Reaktion auf die Bekämpfung von Ransomware gewidmet war, dass die internationale Regulierung in dieser Phase für die Ebene der Cyberkriminalität nicht ausreicht. Ihm zufolge hat die Popularität von Kryptowährungen zur Verbreitung von Ransomware geführt. Daher müssen Kryptowährungen in die breite internationale Finanzstruktur eingebunden werden, um die Zahl der „sicheren Häfen“ für Cyberkriminelle zu reduzieren.

Das Thema Kryptowährungen wurde nicht nur einmal während der Veranstaltung angesprochen. Es gab eine Sondersitzung, die der Widerstandsfähigkeit des Finanzsystems bei der Verbreitung digitaler Währungen gewidmet war, an der Mark Barnett, Präsident von Mastercard Europe, Mathew Dill, Global Head of Strategic Partnerships and Ventures, Senior Vice President, Visa, und Alexey Zabotkin, stellvertretender Gouverneur, teilnahmen der Bank von Russland. Die Experten waren sich einig, dass die Finanzindustrie immer zu den Ersten gehört, die Innovationen aufgreifen und es notwendig ist, neben ihren Vorteilen auch die möglichen Risiken neuer Technologien abzuschätzen.

Die letzte Sitzung des Cyber ​​Polygon 2021 war ein Dialog zwischen Stanislav Kuznetsov, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Sber, und UNICEF-Exekutivdirektorin Henrietta H. Fore über das Problem des Cybermobbing und den Schutz von Kindern vor den Bedrohungen der digitalen Welt.

Stanislav Kuznetsov, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Sber, sagte:

Im dritten Jahr in Folge hat Cyber ​​Polygon Top-Führungskräfte von Regierungsbehörden und großen internationalen Organisationen, Cybersicherheitsexperten und IT-Spezialisten aus der ganzen Welt zusammengebracht. Wir sprachen über Chancen und Risiken der technologischen Entwicklung, diskutierten die Sicherheit digitaler Währungen und stellten uns die Zukunft des digitalen Staates vor. Besonders wichtig finde ich, dass wir bei der Veranstaltung auch das Thema Kinderschutz im Cyberspace diskutiert haben.

Bitte unterstützen Sie unsere Freie- und unabhängige Medienarbeit
https://outoftheboxmedia.tv/unterstuetzung/

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Das Wort zum Tage # 105 – Die Fahne und der Mundgeruch!

Das Wort zum Tage # 105 - Die Fahne un...

Die große AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“

[the_ad_...

Das Wort zum Tage # 103 – Der Film, Die Clintons, Mückstein und der Widerstand

[the_ad_placement id="inhalt...

Von MCM

Freier Journalist, Video-Reporter, Mediengestalter, DJ & Musiker,