Ebenso wie im Film und Buch „1984“ wird die Bevölkerung über die
Medien auf „Friedensmissionen“ eingestimmt, die in Wirklichkeit
Angriffskriege des großen Bruders und seiner Verbündeten zum
Ausbau der Weltherrschaft sind. „Staatsfeinde“, die hinter die Fass
ade des Systems schauen oder gar gegen diese kriminellen Strukturen
der geheimen Weltregierung Aktionismus zeigen, werden kriminal
isiert und aus dem Verkehr gezogen. Man vernichtet ihre Glaubwürdigkeit und Existenz.
Es ist an der Zeit, Ihnen mit diesem Buch einige Fakten offenzulegen, was sich den
nun wirklich hinter den unscheinbar klingenden Begriffen verbirgt, die seit einiger Zeit vermehrt Einzug in unser Leben halten.
Und welche gesetzlichen Änderungen wurden in Folge auf welche Vorgänge durchgesetzt?
Und was bedeuten diese Änderungen für uns alle?
Leichtmund Gutgläubige Menschen, die weder aus der Vergangenheit des Dritten Reiches oder dem Stasi
Staat der ehemaligen DDR
etwas gelernt haben, sehen hinter der sich ausbreitenden Überwachungsmaschinerie nichts Schlechtes.
Denn gute Menschen haben
schließlich nichts zu verbergen. Oder? Die Frage ist, und sie stellt
sich nicht erst seit dem Dritten Reich und der DDR: wer beurteilt
letztlich für uns, was und wer „gut“ und was und wer „schlecht“ ist?
Sollen wir Politikern wie dem ehemaligen US Präsidenten
Bill Clinton glauben, der auf eine Anfrage eines kleinen Jungen medienwiksam sinngemäß vor der Kamera sagte:
„Wenn Außerirdische auf der Erde gelandet wären, wüsste ich es. Ich bin der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika…“
Ein Mann, der kurze Zeit später die Weltöffentlichkeit aufgrund weitaus belangloserer Dinge belog, als
er vor einer Fernsehkamera schwor, er habe nie etwas mit 1Monika Lewinski gehabt?
Sollten wir seiner Aussage bezüglich der Außerirrdischen mehr Glauben schenken, wo doch ein echter Kontakt mit
ETs oder Zeitreisenden ohnehin die Nationale Sicherheit betreffen
würde und kein Thema wäre, über das man mal eben wahrheitsgemäß mit einem kleinen Jungen vor der Kamera diskutiert?
Walter Ulbricht, ehemals stellvertretender Ministerpräsident der DDR, sagte noch unmittelbar vor dem Bau der Mauer, dass niemand die Absicht
habe, eine Mauer zu bauen! Obwohl wir fast täglich auf die eine oder andere Weise von Lügen
der politischen Führungsebene eines Landes erfahren, scheint der
Ausbau des Überwachungsstaates irgendwo an der Gesellschaft vorbeizugehen, als würde es nicht passieren.
Erneut besteht die Mehrheit der Bevölkerung wieder einmal aus Menschen, die aber auch gar
nichts aus dem Dritten Reich gelernt haben und die ihren Volksvertretern blind aus der Hand fressen, egal mit welchen Argumenten sie
auch kommen, um die „notwendigen“ Einschränkungen zu begründen.
Hat man angeblich unter Hitler schon nichts mitbekommen, was erwähnenswert wäre, so hat die „Farm der Tiere“ erneut ihre Tore
geöffnet und man schaut weg, wo, wie und wann es nur geht.
Im Internet finden sich die Aussagen von selbsternannten Fachleuten, die angeben, `alle Verschwörungsthesen über eine geheime
Weltregierung oder gar der Freimaurer seien absoluter Blödsinn`.
Man fragt sich nur, woher diese Menschen das wissen? Denn um die
Frage beantworten zu können, ob das Freimaurertum einst unterwa
ndert wurde, müsste man selbst so hoch in einer Loge aufgestiegen
sein, dass einem alle Geheimnisse offenbart und alle Türen geöffnet
wurden. Bei einer Verschwörung würden zudem nur sehr wenigen
alle Türen geöffnet werden. Jenen, die die Bereitschaft signalisiert
haben, daran mitzuwirken. Und diese würden, ihrer Rolle entsprechend, sicher alles andere tun, wie diese Fakten nach außen zu tragen
und als Realität bestätigen. Man sieht an diesem Beispiel, „Fachleute“ und Medien, die behaupten, es gibt keine Verschwörung, können
ihre Thesen niemals auf Fakten bauen, sondern verkaufen das eigene
Weltbild als Realität. Da es keine Beweise gibt, die eine Verschwörung entkräften können, muss man bis dahin die Realität akzeptieren:
Das beispielsweise fast alle amerikanischen Präsidenten Freimaurer waren, einschießlich des ehemaligen US Präsidenten Obama
und sich dieses illustre Bild auf fast alle Staaten und Länder des Planeten
übertragen lässt. Somit nahezu alle Kriege von Menschen entschieden und herbeigeführt wurden, die hochrangige Logenmitglieder
waren oder sind.
Der Normalbürger ist nicht darüber informiert, dass
beispielsweise die Freiheitsstatue in New York, welche die Fackel mit der rechten Hand in die Luft erhebt und in der linken die amerikanische Unabhängigkeitserklärung
hält, ebenfalls ein freimaurerisches Kunstwerk ist.
So „unabhängig“ ist die Geschichte der USA
nicht wirklich, wie sie auf den ersten Blick scheint, angefangen von
Kolumbus, der bereits unter dem roten Balkenkreuz der Tempelritter,
aus denen viele Freimaurer sich rühmen, hervorgegangen zu sein, die
neue Heimat Amerika mit seinen Schiffen für sich entdeckte Was infolge zu einer wahren Ausrottungs und Vertreibungs
Geschichte der amerikanischen Ureinwohner führte.
Abb. 1
Freimaurergedenkbrief über die Freiheitsstatue in New York mit freimaurerischem
Hintergrund. Sie wurde von dem Freimaurer
Frédéric Auguste Bartholdi entworfen.
Entworfen wurde die amerikanische Freiheitsstatue von dem französischen Bildhauer und Freimaurer
Frédéric Auguste Bartholdi
An der Freiheitsstatue befindet sich eine freimaurerische Inschrift und Symbolik.
Der Grundstein des Sockelgebäudes wurde durch William A. Brodie, ehemaliger Großmeister der New Yorker Großloge,
mit einer Freimaurer
Zeremonie am 5. August 1884 gesetzt.
Der Bau wurde am 22. April 1886 beendet. Das ausgerechnet die
Freiheitsstatue in New York ein Bauwerk der Freimaurer ist, welche in vielen Magazinen und Gazetten für die Versklavung der Menschheit, eine
ominöse dunkle Hintergrundregierung und den Ausbau eines Big Brother
Staates stehen, mag für viele an Sarkasmus nicht mehr zu überbieten sein. Eine kleinere Version der Freiheitsstatue befindet
sich zwischenzeitlich in Paris in der Nähe des Eiffelturm, der ebenfalls von einem Freimaurer entworfen wurde.
Abb. 2 links:
„The Eternal
Flame“ in der rechten Hand der Freiheitsstatue. Die Verwendung
des Symbols wird ebenfalls den Illuminaten nachgesagt. „Illuminiert“ bedeutet übersetzt
„erleuchtet sein“. Luzifer wird auch als der Lichtbringer bezeichnet. Freimaurer wie Albert Pike
gehen ebenfalls auf diese Tatsachen ein (siehe sein Buch „Moral und Dogma“).

Mehr finden Sie im Buch von DAN DAVIS:

ORION / „OSIRIS“: Kann das noch Zufall sein?
Legt man einen Teilausschnitt des Sternbilds Orion auf
ein Foto der Pyramiden in Ägypten, so erhält man eine
perfekte Übereinstimmung
Bild oben: Legt man einen Teilausschnitt des Sternbildes Orion über eine Karte der Pyramiden in Ägypten bei
Gizeh, so erhält man eine perfekte Übereinstimmung. Zufall oder mehr?
Osiris ist eine der wichtigsten Gottheiten, die von den alten Ägyptern verehrt wurde. Er ist bei diesen der
„Gott des Jenseits“. Mit ihm verknüpft wird das Sternbild des Orion.
Seit Jahren kursieren Behauptungen, die Pyramiden wären womöglich gar nicht von den Ägyptern erbaut
worden, sondern von Außerirdischen oder zumindest mit Hilfe von Außerirdischen. Behauptungen, die
selbstverständlich von den konservativen Forschern belächelt oder mit Entrüstung zur Kenntnis genommen
werden. Doch falls die Orion-Konstellation als Bauplan der Anlage in Gizeh diente, stellt sich auch hier die
Frage, wie die Ägypter eine so perfekte Übereinstimmung erzielen konnten, dass die Abbilder 1:1 exakt,
siehe Bild oben, aufeinander passen? Soll diese perfekte Übereinstimmung eventuell doch ein Fingerzeig
darauf sein, wer oder mit wessen Hilfe die Pyramiden erbaut wurden? Oder kann diese exakte Überein-
stimmung noch Zufall sein?
g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

Bitte unterstützen Sie unsere Freie- und unabhängige Medienarbeit
https://outoftheboxmedia.tv/unterstuetzung/

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Die große AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“

[the_ad_...

Das Wort zum Tage # 103 – Der Film, Die Clintons, Mückstein und der Widerstand

  DENKanstoß Oktober und 3 Öst...

Von MCM

Freier Journalist, Video-Reporter, Mediengestalter, DJ & Musiker,