Forocredit: Foto: APA/ROLAND SCHLAGER

Auf einem Diensthandy eines bekanten der ÖVP nahe stehenden Funktionärs wurden nun angeblich 2500 Schwanzfotos gefunden. ned schlecht, Respekt an die Person die die Fotos gezählt hat.

 

 

Quelle: https://exxpress.at/oesterreichs-justiz-nach-sex-leak-erneut-in-kritik/?fbclid=IwAR2NDo1N4Oyp3YbzXUzhqoRowa1oktbbT4hnRO9-bBO6VWmRM7_jMLsS8-c

Weiters möchte ich zur Demo bzw Veranstaltung vom 10.4. ein paar Worte verlieren! 

Die Teilnehmer der Coronamaßnahmengegner wurden kontinuierlich aufgefordert, die COVID-19-Maßnahmen, (Einhaltung eines zwei Meter Abstandes und Tragen einer geeigneten FFP2-Maske) zu beachten. Trotz mehrmaliger Lautsprecherdurchsagen musste festgestellt werden, dass sich zahlreiche Teilnehmer der Kundgebung nicht an die COVID-19-Maßnahmen hielten, woraufhin mit Anzeigen vorgegangen wurde. Gegen 14:30 Uhr setzten sich einige hundert Teilnehmer in Bewegung. Auch hier wurden Verwaltungsübertretungen festgestellt, die ebenfalls zur Anzeige gebracht wurden.

Die Teilnehmer begaben sich sowohl in Richtung des Landstraßer Gürtels als auch Richtung Arsenal, wo eine rechtmäßig angezeigte Kundgebung stattfand. Um die Auffahrt zur Autobahn und den Bereich der Wiener Innenstadt abzusichern sowie das Aufeinandertreffen von Demoteilnehmer der als Gegenkundgebung eingestuften Demonstration zu verhindern, wurden Straßensperren errichtet.

Einige Demonstranten versuchten diese im Bereich der Kreuzung Kleistgasse mit dem Landstraßer Gürtel zu durchbrechen, woraufhin es zu  gewaltsamen Auseinandersetzungen kam. Demonstranten bewarfen Polizeibeamten mit Dosen und Flaschen. Weiters wurde versucht, Tretgitter wegzuzerren, was jedoch erfolgreich verhindert wurde. Hierbei kam es zu einigen Festnahmen und dem Einsatz von Pfefferspray.

Gegen 15:00 Uhr wurde die Kundgebung aufgelöst, wobei es ebenfalls zu einigen Anzeigen kam. Gegen 16:45 Uhr versammelten sich erneut rund 200-300 Personen im Be-reich der Prinz-Eugen-Straße. Die COVID-19-Maßnahmen wurden trotz mehrmaliger Aufforderung abermals missachtet. Gegen 17:00 Uhr erfolgte die Auflösung der Kundgebung. Personen, die die Auflösung missachteten, wurden auch hier angezeigt.

Leider haben Hooligans aus ganz Österreich von langer Hand geplant diese Aktionen zu setzen:

 

 

 

Mehr dazu folgt die Tage, nach meiner Reise nach Serbien die Tage, auch etwas zu den neuen Parteien möchte ich dann noch hinzufügen.

Doch alles mehr nach unserem Besuch in Serbien! Großer Dank gebührt hier unserem Börsenwolf und vor allem Niqola Gruba.

 

 

Wer meinen Kameramann finanziell unterstützen möchte, der als ehemaliger Mitarbeiter im Pflege-Gesundheitswesen seinen Job verloren hat, weil er Impfung als auch PCR Test verweigert hat, möge bitte in seiner Unterstützung das Wort „Unterstützung Kameramann“, hinzufügen.

Vielen Dank und bis demnächst, Euer Manuel

 

Bitte unterstützen Sie unsere Freie- und unabhängige Medienarbeit
(sofern Sie können) 

https://outoftheboxmedia.tv/unterstuetzung/

 

 

Von Manuel Cornelius Mittas

Freier Journalist, Video-Reporter, Mediengestalter, DJ & Musiker,

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: