Allgemein · Artikel · Büchertipps

BÜCHERTIPPS SPEZIAL: Digitalisierung, Internet, Überwachung, Dark Web, Geheimdienste und die Google Agenda!

In diesem Büchertipps Spezial möchte ich Euch extrem wichtige Bücher zum Übergeordneten Thema Digitalisierung geben. Aber auch ein paar Bücher zum Thema Strahlentechnologie sind dabei.

1., Yvonne Hofstetter – Der Unsichtbare Krieg / Droemer Verlag


Der unsichtbare Krieg
Wie die Digitalisierung Sicherheit und Stabilität in der Welt bedroht

Die aktuelle Weltlage ist gefährlicher denn je. Weil sich Strategien und Formen der Kriegsführung aufgrund der Digitalisierung radikal ändern, nehmen die Spannungen zwischen den Supermächten zu. Die renommierte KI-Expertin Yvonne Hofstetter legt für alle politisch Interessierten offen, wie die Digitalisierung einst stabile Machtverhältnisse untergräbt, die Angst vor einem neuen Wettrüsten schürt und das Weltgeschehen unberechenbar macht.

Die Sicherheit im 21. Jh. ist extrem gefährdet, der Frieden, in dem wir leben, fragil. Grund dafür ist die digitale Revolution. Strategisch genutzt, ermöglicht sie die geopolitische Neuordnung der Welt: USA, Russland und China kämpfen um die Vorherrschaft, Europa ringt um seine Rolle zwischen den Großmächten. Basierte das strategische Gleichgewicht zwischen den Staaten vormals auf Verteidigung, verschiebt es sich heute zugunsten der Offensive. Denn in einer vernetzten Welt wird der Code zur vernichtenden Waffe. Mit ihm werden hochsensible Daten ausspioniert, kritische Infrastrukturen sabotiert und die Bevölkerung durch Fake News aufgehetzt – ohne dass es eine offizielle Kriegserklärung gäbe.
Yvonne Hofstetter schildert diese bedrohliche Lage anhand von realen Beispielen, die das Weltgeschehen und die Weltpolitik massiv beeinflussen. Sie beleuchtet die Verteidigungsstrategien der Großmächte und legt dar, warum der Westen vor Angriffen ungeschützter ist als der Osten.

»Yvonne Hofstetter weiß dank ihrer enormen IT- und KI-Kenntnisse die geopolitischen Risiken der Digitalisierung profund zu beleuchten.«
Siegmar Mosdorf, Unternehmensberater und Parl. Staatssekretär a.D.

»Dieses Buch gehört nicht nur in jede Uniformtasche, sondern auch auf den Nachttisch der Politiker, damit sie wach werden!«
Prof. Dr. Wolfgang Koch, Universität Bonn und Fraunhofer FKIE

2., Richard A. Clarke – World Wide War., Angriff aus dem Internet / Hoffmann und Campe

Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin – nicht weil keiner will, sondern weil nichts mehr funktioniert. Amerikas Sicherheitsexperte Nr. 1 warnt: Das Internet ist nicht nur ein Segen, sondern auch eine Quelle neuer Gefahren, gegen die effektivere Schutzmaßnahmen ergriffen werden müssen. Der weltweite Netzkrieg hat begonnen.

Ein aufrüttelndes Buch über Cyberstrategen, ihre Motive, Ziele und Waffen. Seitdem das World Wide Web existiert, gibt es auch die Möglichkeit, in fremden Rechnern Schaden anzurichten.

Doch seit Ende 2008 nehmen die Attacken explosionsartig zu, und sie gelten immer häufiger der Sabotage vernetzter Großanlagen. Spätestens seit der Entdeckung des Computerwurms Stuxnet im Sommer 2010 berichten die Medien Tag für Tag über feindliche Aktivitäten im Internet – und über die Tatsache, dass die Industrienationen schlecht auf sie vorbereitet sind.

World Wide War ist das erste Buch, das über den aktuellen Stand dieser globalen Entwicklung informiert. »Könnten wir diesen Geist wieder in die Flasche sperren, sollten wir das tun«, schreiben die Autoren. »Aber wir können es nicht.«

3., Jamie Bartlett – The Dark Web / Plassen-Verlag

https://www.boersenmedien.de/produkt/the-dark-net-1642.html

Das Dark Web

Dealer, Hacker, Pädophile.

Jenseits der uns vertrauten Onlinewelt – Google, Facebook, Amazon – existiert ein gewaltiges, geheimes und oftmals verstecktes Netzwerk. Dort ist jeder anonym und kann tun, was er will. Es ist eine komplexe, gefährliche und verstörende Welt. Und sie ist viel näher, als wir vielleicht denken.

Das ‚Dark Net‘ ist eine Unterwelt. Es besteht aus den geheimsten und verschwiegensten Ecken des verschlüsselten Webs. Ab und zu gerät ein Teil dieser Unterwelt in die Schlagzeilen, beispielsweise wenn eine Plattform für Online-Drogenhandel zerschlagen wird. Abgesehen davon wissen wir jedoch so gut wie nichts darüber. Bis heute. Basierend auf umfangreichen Recherchen, exklusiven Interviews und schockierendem, authentischem Material zeigt Jamie Bartlett, wie sich völlige Anonymität auf Menschen auswirken kann, und porträtiert faszinierende, abstoßende oder auch gefährliche Subkulturen, darunter Trolle und Pädophile, Dealer und Hacker, Extremisten, Bitcoin-Programmierer und Bürgerwehren.

4., Torsten Fricke & Ulrich Novak – Die Akte Google, Wie der US-Konzern Daten missbraucht, die Welt manipuliert und Jobs vernichtet / Herbig-Verlag

Wir sind nicht mehr die Kunden, wir sind das Produkt von Google. Don’t be evil, sagt Google freundlich und ändert dabei Stück für Stück die Welt, in der wir leben. In einer einzigen Sekunde beantwortet Google über 4500 Suchanfragen – vermeintlich kostenlos. Doch in Wirklichkeit zahlen wir alle einen hohen Preis, in dem wir Google unsere Daten geben. Unsere Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts und Google hat ein Quasi-Monopol auf eine gigantische Geld-Quelle, die Tag für Tag ertragreicher wird.

Mit dieser Kraft wird der Konzern seine dominante Stellung immer weiter ausbauen: Firmen kaufen, ganzen Branchen seine Regeln oktroyieren, Jobs überflüssig machen, ja sogar Wahlen und unser Denken beeinflussen – Googles Macht ist grenzenlos.

Aber wir können uns schützen: die Autoren zeigen wie – einfach und nachvollziehbar.

Torsten Fricke, geboren 1963, studierte Journalistik in München und war Vize- Chefredakteur der „Abendzeitung“ und Unternehmenssprecher von „Premiere“ und „Sky“. Er berät heute Unternehmen im Bereich der Krisen- und Reputationskommunikation sowie des Content-Marketings.


Ulrich Novak, geboren 1961, studierte Germanistik, arbeitete als Werbetexter und Marketingspezialist für namhafte Medienproduktionen und PR-Firmen. Er berät heute Unternehmen im Bereich der Krisen- und Reputationskommunikation sowie des Content-Marketings.

5., Michael Brückner – Die Akte Wikipedia / Kopp-Verlag

https://www.kopp-verlag.at/a/die-akte-wikipedia

Die Akte Wikipedia

Die dunklen Seiten der Gutmenschen-Enzyklopädie
 
Für die einen ist Wikipedia ein weltweiter Wissensspeicher. Für die anderen eine ideale Plattform für Propaganda und PR. In wenigen Jahren stieg die sogenannte Online-Enzyklopädie zu einem fast schon monopolistischen Informationslieferanten mit unglaublicher Macht auf. Was in Wikipedia steht, wird nicht hinterfragt. Doch das wäre in vielen Fällen mehr als angebracht.

In dieser spannenden Neuerscheinung erfahren Sie,

  • wie Wikipedia von linken Aktivisten und PR-Managern systematisch unterwandert wird
  • wie schnell Wikipedia-Beiträge den guten Ruf von Personen, Organisationen und Unternehmen dauerhaft zerstören können
  • wie unerwünschte Einträge von selbstherrlichen Administratoren rücksichtslos gelöscht werden.


Informationsmulti mit Sektenallüren

Wikipedia ist nicht mehr das selbstlose Werk von »Basisdemokraten«, die ihr Wissen teilen wollen. Die Online-Enzyklopädie stieg längst zu einem Informationsmulti auf, an dessen Spitze ein gerissener Geschäftsmann mit den Allüren eines Sektengurus steht.

Wussten Sie, dass

  • bei Wikipedia vor allem Schüler und Studenten schreiben?
  • PR-Agenturen sich darauf spezialisiert haben, im Auftrag von Konzernen Wikipedia-Beiträge zu manipulieren?
  • Geheimdienste, politische Parteien und Verbände bei Wikipedia mitmischen?


Millionenschwere Propaganda- und PR-Maschine

Der Journalist und Buchautor Michael Brückner enthüllt, wie Wikipedia wirklich arbeitet, wie sich diese amerikanische Stiftung finanziert und welche einflussreichen US-Konzerne diese angebliche Online-Enzyklopädie unterstützen.

Vor allem aber erfahren Sie anhand konkreter Beispiele, wie linke Meinungsmacher missliebige Personen und Medien in Wikipedia-Beiträgen gezielt diffamieren.

Überlassen Sie anonymen Autoren mit durchsichtigen Motiven nicht die Deutungshoheit. Nur wer weiß, wie die Propaganda- und PR-Maschine Wikipedia funktioniert, ist gegen diese Manipulationen weitgehend immun.

Sichern Sie sich diese Neuerscheinung. Denn die eigene Meinungsbildung ist viel zu wichtig, um sie anonymen Hobby-Autoren und gut bezahlten Propagandisten zu überlassen.

6., Rosalie Bertell – Kriegswaffe Planet Erde / J.K Fischer Verlag

Rosalie Bertell: „Kriegswaffe Planet Erde“

Vorwort Dr.Vandana Shiva
Einführung von Prof. Dr. Claudia von Werlhof
Nachwort von Werner Altnickel

Wollen Sie, dass die Natur, ja der ganze Planet uns allen zum Feind gemacht wird?
Wollen Sie, dass die Erde eine Kriegswaffe ist, die alle, alles, ja sich selbst bedroht?
Wollen auch Sie in einer „Naturkatastrophe“, die gar keine ist, alles verlieren, krank werden oder gar sterben?

z.B.:
-in einem künstlich erzeugten Erdbeben, Vulkanausbruch, Tsunami, Unwetter, Flächenbrand, Hurrikan, Überflutungsunglück oder einer dadurch ausgelösten Atomkatastrophe?
Wollen Sie in einem neuartigen planetaren Dauerkrieg mit angeblichen Naturkatastrophen leben, jedes Jahr Angst um Ihre Ernte haben, nur noch vom Wetter reden müssen, Millionen von Klimaflüchtlingen vor der Tür stehen haben, mit dem Flugzeug in ein Magnetloch fallen oder in ein Strahlen-Experiment mit der Atmosphäre geraten?

Wollen Sie den Polsprung erleben, kosmischer Gamma- und Röntgenstrahlung ausgesetzt sein, oder täglich Barium, Strontium und Nanopartikel mit der Atemluft zu sich nehmen?
Wollen Sie, dass es immer heißer wird, selbst wenn der CO2 Ausstoß verboten wird, oder umgekehrt eine neue Eiszeit ausbricht, weil der Golfstrom abgerissen ist?
Wollen Sie zusehen, wie die Elemente, Erde, Wasser und Luft, und mit ihnen unsere Lebensgrundlagen angegriffen, ja zerstört werden?
Wollen Sie vorhersehen müssen, dass spätestens Ihre Kinder keine Zukunft haben werden?

Nein?
Dann hören Sie damit auf:
– sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen
– blauäugig und ahnungslos, aber im Glauben, ein mündiger Bürger zu sein, herumzulaufen
– sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen,
– erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind,
– sich in Zukunft sagen lassen zu müssen, dass Sie weggeschaut und nichts gemacht oder gar verhindert haben, obwohl Sie es hätten wissen müssen!
– immer noch zu meinen, dass die da oben nur Gutes mit uns im Sinn haben,
– und sie in Gestalt ihrer PolitikerInnen auch noch zu wählen, damit sie damit fortfahren können, uns und den ganzen Planeten in verbrecherischer Weise aufs Spiel setzen zu lassen?

Wenn Sie sich also nicht vollends lächerlich machen wollen:
-dann informieren Sie sich endlich! Das Buch dazu können Sie bald in den Händen halten!
Und wenn Ihnen noch einmal jemand sagt, Sie seien ja bloß ein „Verschwörungstheoretiker“:
– dann halten Sie ihm dieses Buch vor die Nase!

Alles ist machbar und wird längst gemacht! Oder haben Sie geglaubt, die Arktis taut wegen des CO2 auf? Oder die Sowjets und die Amerikaner hätten nie gemeinsam gehandelt? Millionen Menschen, von Tieren, Pflanzen und Landschaften ganz zu schweigen, sind bereits Opfer von angeblichen Naturkatastrophen, die sich seit den 1970er Jahren verzehnfacht haben!

Wollen Sie auch dazu gehören? Wollen Sie, z.B. als Versicherung, für Schäden aufkommen, die völlig überflüssigerweise entstanden bzw. absichtlich verursacht worden sind?
Oder wollen Sie gefragt werden, mitreden, anklagen, dafür sorgen, dass die Opfer zumindest nachträglich noch entschädigt werden, nachforschen, sich mit anderen zusammentun, dem Treiben möglichst umgehend ein Ende zu bereiten versuchen?
-Oder wollen Sie warten, bis es wirklich zu spät ist?

Naturkatastrophen sind machbar. Gerade auch die großen. Und zwar seit Jahrzehnten. Merken Sie es auch langsam? Sind sie Ihnen schon auf den Pelz gerückt?

Es wird Zeit, dass bei jeder dieser Katastrophen Beweise dafür verlangt werden, dass sie natürlichen Ursprungs waren!! Sie werden sich wundern, wie selten das möglich sein wird…

Wir haben nur diese eine Erde…

https://www.j-k-fischer-verlag.de/product_info.php?ref=1017&products_id=23&affiliate_banner_id=1



 
Dr. Rosalie Bertell, geb. 1929 in den USA, erhielt 1966 den Doktorgrad an der Catholic University of America, Washington, im Fachbereich Biometrie. Sie ist Trägerin von neun Ehrendoktorwürden und zahlreichen Preisen, u.a. des Alternativen Nobelpreises (1986), Mitbegründerin mehrerer Organisationen, einschließlich des „International Institute of Concern for Public Health“ (IICPH) in Toronto, Kanada (1984) und des „International Physicians for Humanitarian Medicine“ in Genf, Schweiz (1999).

Autorin von: „No Immediate Danger?: Prognosis for a Radioactive Earth“ (Women’s Press, London, 1985; 1987 auf Deutsch erschienen im Goldmann Verlag: „Keine akute Gefahr? Die radioaktive Verseuchung der Erde“), „Handbook for Estimating Health Effects from Exposure to Ionizing Radiation” (2.Auflage 1986); „Planet Earth: The Latest Weapon of War“ (Women’s Press, London, 2000; die Herausgabe einer überarbeitete und aktualisierte, deutschen Übersetzung unter der Leitung von Claudia von Werlhof erscheint im Nov. 2011).

Fachberaterin der Atomenergiebehörde „US Nuclear Regulatory Commission“, der Umweltschutzbehörde „US Environmental Protection Agency” und der kanadischen Gesundheitsorganisation „Health Canada”. Seit1990 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der gemeinsamen Kommission Kanadas und der USA: „US-Canada International Joint Commission (IJC)“ (Fachgruppen: Große Seen und Atomfragen).

Gemeinsame Forschungsaktivitäten mit der Japanischen Vereinigung von Wissenschaftlern, dem Institut für Energie und Umweltforschung in Deutschland, der Bevölkerung vom Rongelap Atoll/Marshallinseln, der Konsumentenvereinigung in Penang/Malaysia, der indischen Vereinigung für Arbeitsschutz und Umweltfragen in Quilan sowie der philippinischen Bürgerinitiative „Citizens for Base Clean-Up“.

Bertell war drei Mal Mitglied des Permanenten Völkertribunals und Leiterin der Internationalen Medizinischen Kommission von Bhopal und der Internationalen Ärzte Kommission Tschernobyl in Wien (1996).

7., Felicitas Klara Hope – Strahlenfolter, Terror mit elektromagnetischen Waffen / BOD-Verlag

https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Angebote/titel=Strahlenfolter+-+Terror+mit+elektromagnetischen+Waffen+Erfahrungsbericht+einer+Betroffenen

Menschenrechtsabkommen der UNO Folterkonvention Artikel 1

(1) Im Sinne dieses Übereinkommens bezeichnet der Ausdruck „Folter“ jede Handlung, durch die einer Person vorsätzlich große körperliche oder seelische Schmerzen oder Leiden zugefügt werden.

Artikel 4 (1) Jeder Vertragsstaat trägt dafür Sorge, dass nach seinem Strafrecht alle Folterhandlungen als Straftaten gelten.

Artikel 13 (1) Jeder Vertragsstaat trägt dafür Sorge, dass jeder, der behauptet, er sei in einem der Hoheitsgewalt des betreffenden Staates unterstehenden Gebiet gefoltert worden, das Recht auf Anrufung der zuständigen Behörde und auf umgehende unparteiische Prüfung seines Falls durch diese Behörden hat.

8., Manfred Poser – Elektrosmog / Rotona-Verlag

Manfred Poser befasst sich seit mehr als zwei Jahrzehnten mit jenen Einflüssen auf den Menschen, die zwar nicht unmittelbar sichtbar, dafür aber umso deutlicher spürbar und inzwischen teilweise auch messbar sind.


In unserer übertechnisierten Welt spielt sich das Leben im Kreuzungspunkt zahlreicher Energiefelder ab, die von Telekommunikations- oder Stromversorgungsunternehmen freigesetzt werden.

Es leuchtet ein, dass Firmen, die an diesen Strukturen verdienen, nicht vorrangig daran interessiert sind, im Detail über mögliche Risiken aufzuklären.

Manfred Poser zeigt auf, welchen Kräften jeder Mensch in unser Kommunikationsgesellschaft ausgesetzt ist, nicht nur jene, die heute schon über „Elektroallergie“ klagen. Viele negative Strahlenbelastungen ließen sich zudem abmildern oder verhindern, wenn bestimmte Vorsichtsmaßnahmen getroffen würden.
Ein erschütterndes Dokument über die allgegenwärtige Gefahr „Elektrosmog“, die aufklärt und zugleich Schutzmaßnahmen an die Hand gibt!

9., Anna Wiener – Code Kaputt, Macht und Dekadenz im Silicon Valley / Droemer-Verlag

Code kaputt
Macht und Dekadenz im Silicon Valley

Anna Wieners gefeierte Reportage über das Silicon Valley zu Zeiten des digitalen Goldrausches ist viel mehr als eine literarisch brillante Coming-of-Age-Geschichte: Ihr persönliches Protokoll entlarvt den Sexismus, die Machtbesessenheit und die Dekadenz jener Start-up-Elite, die unseren digitalen Alltag bestimmt.

„Eines der schlausten und eindrucksvollsten Bücher, die in den vergangenen Jahren über das Silicon Valley erschienen sind.“ – Süddeutsche Zeitung

Mit Mitte zwanzig ist Anna Wiener Teil der New Yorker Literaturszene am Ende der Nullerjahre: viele Träume und wenig Geld. Als sie zufällig einen Job bei einem Startup bekommt, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Sie stürzt sich in den digitalen Goldrausch an der Westküste, arbeitet am Aufstieg des Hightech-Kapitalismus mit und gerät so immer tiefer in die digitale Parallelwelt des Silicon Valley. Aber je länger sie die schöne neue Startup-Welt miterlebt, desto klarer wird ihr: Im Zentrum der globalen Disruption stehen keine Ideale, sondern Hybris, Risikokapital und eine übersteigerte Männlichkeit.

• Inside Silicon Valley: als Außenseiter ins Herz der Tech-Elite
• Junge weiße Männer: wie Sexismus, Macht und Risikokapital die Start-up-Szene dominieren
• Die digitale Hybris: Ein paar Zeilen Code verändern die Welt

Anna Wiener erzählt nicht nur präzise von der Geburt des Start-Up-Kapitalismus aus dem Geist der Überheblichkeit. Sie protokolliert, wie eine Generation ihre Illusionen verlor.

„Herausragend.“ – New York Times

„Trotz der unangenehmen und beunruhigenden Themen – unregulierte Überwachungstechnologie, skrupellose Bosse, sexuelle Belästigung: Dieses Buch ist eine Freude.“ – The Guardian

„Sie ist eine scharfe Beobachterin der Unzulänglichkeiten der Tech-Szene, aber besonders gut vermittelt sie eine Gedankenwelt, die geprägt ist von dem Wunsch, nicht zu viel zu wissen.“ – The Atlantic

„Joan Didion bei einem Start-up.“ – Rebecca Solnit

Unterstützen Sie unsere Freie- und unabhängige Medienarbeit:
https://outoftheboxmedia.tv/unterstuetzung/

2 Kommentare zu „BÜCHERTIPPS SPEZIAL: Digitalisierung, Internet, Überwachung, Dark Web, Geheimdienste und die Google Agenda!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.