Durch meine langjährigen und weitreichenden Kontakte habe ich natürlich Kontakte zu bzw in allerlei Szenen und Subkulturen, so natürlich auch ins Rotlicht. Durch einen Mittelsmann kam ich an Thomas, der als Sohn eines aus Polen stammenden Menschen- bzw Frauenhändlers, einiges mit erleben musste.

Im folgenden Video erfahren Sie einen Großteil seiner persönlichen Geschichte:

Thomas will kein Geld, er will einfach nur seine traurige Geschichte erzählen, die es wirklich in sich hat.

Weitere Namen und Hintergründe sind mir bekannt doch unterliegen zu einen aus Sicherheitsgründen auch zum Zwecke weiterer Recherchen, dem Datenschutz.

Doch falls jemand Fragen an Thomas haben sollte, so kann er diese per Email an thefalseflag@protonmail.com stellen!

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

DENKanstoss ++ Das aktuelle Weltgeschehen 08/21 mit Peter Denk und Manuel

[the_ad_...

„Mein Vater ist Menschenhändler“ – Sohn eines polnischen Menschenhändlers packt aus EXKLUSIV

  von Alexander BoosLink zum Original Artikel: https://de.sputni...

Das Schweigen brechen: ritueller Missbrauch mitten in unserer Gesellschaft:

Ritueller Missbrauch. Zwei Worte, viele Facetten. In der Fachl...

By MCM

Freier Journalist, Video-Reporter, Mediengestalter, DJ & Musiker,